Herzlich Willkommen bei der Silscheder Interessengemeinschaft!

  • Sie möchten wissen, welche sportlichen oder kulturellen Aktivitäten unser Dorf für Sie bereit hält?
  • Sie interessieren sich für konkrete Veranstaltungen der Vereine oder der Kirchengemeinde?
  • Sie suchen eine Firma, ein Geschäft, einen Verein oder andere Anbieter?
  • Sie möchten mehr wissen über unser Dorf und seine Geschichte?

Dann sind Sie hier richtig! Stöbern Sie auf unseren Seiten. Wenn Ihnen das Angebot gefällt, sagen Sie es weiter. Wenn Sie Anregungen haben oder Fehler entdecken, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Nächste Müllabfuhr
in Silschede

Di 09 Jun
Bio-Abfall
Gelbe Säcke

Aktuelles

Ausbau des Vorplatzes am Waldstadion schreitet voran
Ausbau des Vorplatzes am Waldstadion schreitet voran

Pünktlich zum 50-jährigen Jahrestag der Eingliederung Silschedes nach Gevelsberg wird der Vorplatz des Waldstadions ausgebaut.

Seitdem am 22. Februar der erste, symbolische Spatenstich durch Bürgermeister Claus Jacobi erfolgte, konnten die Arbeiten dank des guten Wetters zügig begonnen werden.

Mittlerweile ist das Planum erstellt, und demnächst erfolgt das Auftragen der Oberschicht. Der Baufortschritt ist auf dem Foto gut zu sehen. Den endgültigen Ausbau zeigt der anhängende Plan.

mehr

Kirchengemeinde bedankt sich für Zuwendungen von über 80.000 €
Kirchengemeinde bedankt sich für Zuwendungen von über 80.000 €

Die ev. Kirchengemeinde Haßlinghausen-Herzkamp-Silschede bedankt sich in einem Zwischenbericht für freiwilliges Kirchgeld und Spenden in Höhe von über 80.000 €.

In Zeiten knapper werdender Einnahmen und gleichzeitig steigender Kosten werden mit den Mitteln die Kindertagesstätten unterstützt, die Orgeln in Herzkamp und Silschede sowie das Silscheder Gemeindehaus saniert, und auch die Beleuchtung für die Anstrahlung der Kirche in unserem Dorf ist damit weiterhin sichergestellt.

TVS-Übungsstunden erst wieder nach den Sommerferien
TVS-Übungsstunden erst wieder nach den Sommerferien

Bis zu den Sommerferien wird es keine Übungsstunden beim TV Silschede geben. Das hat der Vorstand bei seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Nach den Ferien sollen die Mitglieder und Kursteilnehmer dann wieder in die Turnhalle an der Grundschule kommen dürfen, allerdings unter relativ strengen Bedingungen. Die stehen in einem „Hygienekonzept", das der Vorstand entsprechend den Vorgaben des Landessportbundes und des Deutschen Turnerbundes erarbeitet hat.

Wenn die Stadtverwaltung diesem Konzept zustimmt, werden die Übungsleiter mit dem Verfahren vertraut gemacht. Sie müssen schließlich darauf achten, dass sich die Teilnehmer an die Vorgaben halten, aber auch ihre Trainingseinheiten so umstellen, dass möglichst wenig Kontakte zwischen den Teilnehmenden stattfinden. Deshalb dürfen zum Beispiel maximal 15 Personen in die Halle kommen. Das gesamte Hygienekonzept wird auf der Homepage veröffentlich und im TVS-Schaukasten ausgehängt, sobald es genehmigt ist. Die Vorstandssitzungen finden normalerweise immer bei einem Vorstandsmitglied zuhause statt. Diesmal traf man sich jedoch im Jugendraum an der Turnhalle: Nur dort war es möglich, den Corona-bedingten Abstand von mindestens 1,50 Meter einzuhalten.

Gewerbegebiet auf der Onfer rückt näher
Gewerbegebiet auf der Onfer rückt näher

Die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) hat in ihrer Sitzung am 13.12.2019 die Regionalplanungsbehörde beauftragt, den Erarbeitungsbeschluss für einen vorgezogenen sachlichen Teilplan „Regionale Kooperationsstandorte“ zum Regionalplan Ruhr vorzubereiten. Anlass der Aufstellung des sachlichen Teilplans ist die Absicht, zeitnah ein bedarfsgerechtes Angebot an großen zusammenhängenden Wirtschaftsflächen zu sichern, die sich für die Ansiedlung von flächenintensiven Gewerbe- und Industriebetrieben eignen. Zu diesem Zweck soll auch der Standort "Auf der Onfer" in Silschede als Bereich für gewerbliche und industrielle Nutzung mit der Zweckbindung (GIBz) „Regionaler Kooperationsstandort“ festgelegt werden (Quelle: Amtsblatt für den Regierungsbezirk Arnsberg, Nr. 9 vom 29.2.20)

Das weitere Verfahren:

  • Zunächst hat die Verbandsversammlung beim Regionalverband Ruhr über den formalen Beschluss zur Einleitung des Erarbeitungsverfahrens (Erarbeitungsbeschluss) zu entscheiden. Als Termin hierfür ist der 15. Juni 20 festgesetzt.
  • Danach soll es mit zwei Wochen Vorlauf eine zweimonatige Frist für Stellungnahmen der Kommunen, der Träger öffentlicher Belange und der Bürger/innen geben. Die Frist wird voraussichtlich den Zeitpunkt der Kommunalwahl (13.9.20) einschließen.
  • Der Rat der Stadt Gevelsberg lehnt das Gewerbegebiet "Auf der Onfer" ab; die Stadt hat bereits mehrfach negative Stellungnahmen abgegeben; diese wurden bei den Entscheidungen des RVR nicht berücksichtigt.

    Das betroffene Gebiet ist in der Anlage dargestellt (Bildmitte; rechts das ebenfalls geplante Gewerbegebiet "Vordere Heide" in Grundschöttel). Quelle: RVR.

    mehr

    Heimathistorische Woche wird auf 2021 verschoben
    Heimathistorische Woche wird auf 2021 verschoben

    Wie uns die Stadtverwaltung Gevelsberg mitteilt, fallen die in diesem Jahr geplanten Veranstaltungen zur Heimathistorischen Woche aus. Es ist geplant, die Veranstaltungen im nächsten Jahr nachzuholen.

    Publikationen über
    Publikationen über "Silschede, wie es früher war" vorab veröffentlicht.

    Da die Veröffentlichungen, die im Rahmen der "Heimathistorischen Wochen" geplant waren, zumindest bis 2021 verschoben werden, haben wir uns entschieden, einige Teile bereits vorab zugänglich zu machen.

    Sie erreichen die angebotenen Publikationen über den Menüpunkt "Früher > Bücher" oder direkt hier.